Kartieren Sie Breiten- und Längenkoordinaten stapelweise

 

Unser Tool macht es Ihnen ganz einfach Ihre GPS-Daten mit Google Maps zu visualisieren. Die Kartierung Ihrer Daten dauert mit unserem Service nur wenige Sekunden. Wir unterstützen viele verschiedene Datenformate, so müssen Sie die Werte vor dem Kartieren nicht selbst konvertieren. Wenn Sie nur über Adressen oder andere Standortbeschreibungen verfügen, arbeiten wir auch mit diesen Daten.

 

Kartieren Sie Koordinatendaten als Dezimalgrade

Dies ist die gängigste Form von Breiten- und Längengrad Daten. Wenn Ihre Daten im Dezimalgradformat vorliegen, können Sie diese direkt in unser Tool einfügen. Stellen Sie nur sicher, dass Ihre Daten separate Breiten- und Längengradspalten enthalten, und die Kartierung erfolgt innerhalb weniger Sekunden.

Dezimalgradzahlen sehen ungefähr so aus: 44.4604788, -110.8281375

Die Koordinatenpaare können, abhängig von der Erdhälfte, positiv oder negativ sein. Typischerweise wird der Breitengrad zuerst und danach der Längengrad aufgelistet.

 

Kartieren Sie Koordinaten in Grad, Minuten, Sekunden und anderen Formaten

Wenn Ihre Breiten- und Längengradkoordinaten nicht wie die Dezimalgrade im vorherigen Abschnitt aussehen, wird unser Tool sie wahrscheinlich trotzdem akzeptieren. Fügen Sie die Koordinaten in eine einzige Spalte mit dem Namen Standort ein. BatchGeo kümmert sich um den Rest.

Die Koordinatenpaare können, abhängig von der Erdhälfte, positiv oder negativ sein. Typischerweise wird der Breitengrad zuerst und danach der Längengrad aufgelistet.

Einige Beispiele:

  • Grad Minuten Sekunden: 44°27'37.7237", -110°49'41.2950"
  • Grad Minuten: 44°27.62873', -110°49.68825'
  • Richtungs Grad Minuten: 44°27.62873'N 110°49.68825'W

Möglicherweise haben Sie andere Datenformate, die Lösung bleibt jedoch die gleiche: Verwenden Sie eine einzige Spalte (anstatt zwei), und lassen Sie sich BatchGeo um die Konvertierung und das Kartieren kümmern