Sicherheit Ihrer Kartendaten (in der kostenlosen Version)

Wir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass die Daten in Ihrer Karte nur denjenigen zugänglich sind, denen Sie es erlauben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie BatchGeo mit der Sicherheit Ihrer Karten umgeht. Diese können Sie nach Ihren Bedürfnissen auswählen.

Für den Anfang bleiben Ihre Kartendaten auf Ihrem eigenen Computer, sofern Sie sie nicht mit der Option "Weiter/Speichern" speichern. Wenn Sie die Karte speichern, werden Ihre Informationen an unsere Server gesendet und in einer sicheren Datenbank hinterlegt.

Beim Speichern einer Karte haben Sie vier Möglichkeiten die Sichtbarkeit einzustellen:

  • Öffentlich: Jeder kann Ihre Karte durch eine Suche oder auf unserer Website entdecken
  • Privat: Nur Personen die über die URL verfügen können auf Ihre Karte zugreifen. So kann Ihre Karte nicht gesucht oder auf unserer Webseite gelistet werden
  • Ihre Abonnementbenutzer (Pro): Mit dieser Option können bis zu 10 Benutzer auf alle Karten zugreifen
  • Passwortgeschützt (Pro): Jeder, der die nicht erratbare URL und das Passwort hat, kann auf Ihre Karte zugreifen

Beim Speichern der Karte haben Sie die Möglichkeit, die Karte nicht zu listen, öffentlich verfügbar zu machen oder eine erweiterte Option für Pro-Nutzer zu wählen.

Anonymisierte Informationen Ihrer Karte können von Google zu Zwecken der Werbung bereitgestellt werden. Um dies zu deaktivieren, müssen Sie unsere Pro-Version abonnieren.

Kartieren Sie URLs, die nicht erraten werden können

Wenn wir sagen, dass die URL oder Webadresse, über die auf Ihre Karte zugegriffen werden kann, nicht zu erraten ist, meinen wir das auch so. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Karte nicht zu listen, wird eine zufällige URL mit einem 128-Bit-Hash mit 32 Zeichen erstellt. Zum Beispiel:

Diese URL wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht von Google indiziert. Diese URL kann von öffentlichen Suchmaschinen nur gefunden werden, wenn Sie sie auf einer öffentlichen Website veröffentlichen.

Google verwendet für nicht gelistete YouTube-Videos ein ähnliches System, nur unsere Hashs sind fast dreimal so lang. Die URL ist wirklich unmöglich zu erraten. Tatsächlich gibt es 309.485.009.821.345.068.724.781.056 (über 309 Quadrillionen) mögliche Werte. Es wird geschätzt, dass das Universum eine Quadrillionen Sterne enthält. Das heißt, es gibt über 300 Mal so viele potenzielle Karten-URLs wie Sterne im Universum.

Wenn Sie beim Erstellen Ihrer Karte die Option "Öffentlich" verwenden, nutzen wir Ihre Karte möglicherweise um sie in unserem Beispielabschnitt zu zeigen. Sie können die Option Öffentlich/Privat jederzeit über den Bearbeitungsbildschirm ändern. Sie können die Karten-URL auch von demselben Bildschirm aus ändern, wenn Sie einen weniger komplizierten (aber einfacher zu erratenden) Zugriff auf Ihre Karte wünschen.

Adressen ausblenden und Zoom einschränken

Sie können eine Karte entweder öffentlich oder nur für bestimmte Personen freigeben und dafür sorgen, dass die genauen Standorte schwer zu finden sind. Bei dieser Option beschränken wir die Zoomstufe, die ein Nutzer wählen kann. Darüber hinaus stellen wir sicher, dass die Adressen nicht als Teil der dargestellten Kartendaten enthalten sind, oder durch Klicken auf Markierungen in der Infobox angezeigt werden.

Aufgrund der Methode, auf der alle Google Maps Karten erstellt werden, kann ein technisch begabter oder motivierter Nutzer die Kartenkoordinaten oder -adressen dennoch aufdecken.

Verbesserte Sicherheit mit BatchGeo Pro

Unsere Pro-Version enthält standardmäßig alle Sicherheitsfunktionen der kostenlosen Version. Wir haben darüber hinaus weitere Sicherheitsfunktionen implementiert:

  • Informationen werden immer zwischen dem Client und unseren Servern übertragen, wobei verschlüsselte Protokolle verwendet werden (SSL).
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kartenpasswort zu schützen oder nur mit BatchGeo-Nutzern,denen Sie die Berechtigung erteilen, zu teilen. *
  • Ihre Kartendaten werden nicht an Werbetreibende weitergegeben.
  • Einzelne Adressen werden zu Geokodierungszwecken an Google gesendet. Sie werden per SSL gesendet und von anderen Daten, die Sie bei BatchGeo hochladen, entkoppelt.

* BatchGeo-Supportmitarbeiter können auf Ihre Karte zugreifen, um auf Ihre Anfrage hin Probleme zu beheben. Die Mitarbeiter können auch nach dem Zufallsprinzip Kartendaten überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Nutzungsbedingungen verletzt wurden (z.B. Verwendung der Karte für illegale Zwecke) und um sicherzustellen, dass die BatchGeo-Dienste wie beabsichtigt funktionieren. BatchGeo-Mitarbeiter greifen nur in einer sicheren Umgebung mit verschlüsselter Datenübertragung und komplexen Passwörtern zu.

Wie wir unsere BatchGeo Server schützen

BatchGeo verwendet die besten und sichersten Cloud-Plattformen. Unsere Server werden regelmäßig gepatcht und mit den sichersten Versionen der erforderlichen Software auf dem neuesten Stand gehalten. Passwörter werden niemals in Klartext gespeichert. Sie werden immer gesalted und gehasht, bevor sie in unserer Datenbank gespeichert werden. Alle Ihre Daten werden sicher in einer Datenbank gespeichert, die sich hinter einer Firewall befindet und nicht direkt aus dem Internet zugänglich ist. In regelmäßigen Abständen führen wir ausführliche Scans und externe Sicherheitsüberprüfungen durch.

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren und uns eine Frage zu stellen.